Schaufenstergalerie

Schaufenstergalerie: Ihre Namen – ihre Nummern

Ein Hingucker waren die Schaufenster der leer stehenden Citypassage in der Frankfurter Straße: Während der Fußball-WM der Frauen zierten Trikots der 16 Mannschaften die Fenster.

Die Besonderheit: Jedes Trikot war mit einer anderen Schrift versehen. So rückten die Nationen, die Namen der Spielerinnen und die Schriftkunst in den Fokus des Betrachters. Für Dr. Stefan Soltek, Leiter des Klingspormuseums, ein überaus gelungener Brückenschlag, denn, so Soltek: „Schrift ist zwar allgegenwärtig, ihre Wirkung findet jedoch meist wenig Beachtung.“

Gestaltet wurden die Trikots von Tanja Huckenbeck und Peter Reichard vom Offenbacher Designbüro Typosition. Die Idee zum Projekt kam von Jürgen Weil, Leiter des Sportamts, bei der Ausstellung zur Geschichte des Frauenfußballs.
Finanziert wurde die Aktion von der Stadt Offenbach und von Karree Offenbach, die Umsetzung erfolgte in enger Kooperation mit dem Sportamt und der Wirtschaftsförderung der Stadt Offenbach.

Foto: Schmidtbild.de

Karree Offenabach - Innenstadt anders erleben