Karree Beauftragte

Beauftragte zieht ihre Runden

Das Karree Offenbach ist zwar flächenmäßig ein relativ kleiner Bereich, doch für die neue Karree-Beauftragte Nicole Nensel glich der Antrittsbesuch bei den Gewerbetreibenden in der Innenstadt fast einem Marathon: bei etwa 150 Läden stellte sie sich vor.

Peter Bauer vom Gewerbeverein Treffpunkt Offenbach, der Aufgabenträger für das Karree Offenbach, begleitete Nicole Nensel und überall stießen sie auf herzlichen Empfang, viel Wohlwollen und manches Mal schon auf einige Hinweise. Denn die neue Karree-Beauftragte wird für Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung im Karree sorgen.

Dies war in den Gesprächen mit den Immobilienbesitzern im Karree immer wieder Thema. Helma Fischer von der Steinmetz'sche Buchhandlung ist als Eigentümerin froh darüber, dass mit der neuen Stelle – finanziert vom Karree – diesen Anregungen nun Rechnung getragen wird. „Dabei werden die ursprünglichen Aufgaben der Stadt in Verbindung mit City-Management, Ordnungsamt, ESO und EVO noch ergänzt“, erläutert Peter Bauer. Nicole Nensel ist in Teilzeit beim Ordnungsamt der Stadt beschäftigt, ihr Einsatzgebiet aber ist ausschließlich der Bereich des Karrees zwischen Berliner-, Frankfurter- und Geleitsstraße sowie dem Marktplatz, also der Fußgängerzone in der Innenstadt.

Von Ulrike Schmittinger, Inhaberin von Schuh Pauthner, kam bereits der Hinweis auf einige angeschlossene, aber demolierte Fahrräder. Diese wurden, nach der Meldung durch Nicole Nensel, vom Ordnungsamt bereits mit Aufklebern versehen, die das Entfernen der Räder ankündigen. Beschwerden zu Graffitischmierereien, übervolle Mülleimer, Durchfahrten der Fußgängerzone ohne Genehmigung, parkende Fahrzeuge, lose Bodenplatten, illegale Straßenhändler, Nutzung der Außenflächen und anderes mehr wird die neue Karree-Beauftragte im Auge haben, wenn sie täglich ihre Runden dreht und regelmäßig bei den Gewerbetreibenden vorbeischaut. Wöchentlich im Wechsel ist sie montags bis freitags und dienstags bis samstags zu unterschiedlichen Tageszeiten zwischen 10 und 20 Uhr im Karree zu finden.

Die zweifache Mutter, verheiratet, ist in Offenbach aufgewachsen und gut vernetzt. Die gelernte Bürokauffrau hat über ihre frühere Tätigkeit beim Frankfurter Straßenverkehrsamt bereits viel Erfahrung im öffentlichen Raum gesammelt. „Die Vielfältigkeit der Aufgaben und vor allem der Kontakt zu den Menschen sind es, die mich bei der Tätigkeit reizen. Und es gibt in Offenbach doch immer wieder Neues zu entdecken“, sagt Nicole Nensel.

Bei Fragen und Anregungen ist die Karree-Beauftragte tagsüber telefonisch unter 0171 2148153 oder per Mail unter sso(at)karree-offenbach.de erreichbar.

Fotos: Roland Nowak und Karree Offenbach

Karree Offenabach - Innenstadt anders erleben