Stadthof im neuen Glanz

Stadthof im neuen Glanz

Jetzt ist er fertig: Der Stadthof mit neuen Wasserspielen und absolut barrierefrei. Im Juni 2013 wurde der Startschuss gegeben, nun im April 2015 nach einigen bautechnischen Verzögerungen Eröffnung gefeiert.

Einst der Hinterhof der isenburgischen Fürstenresidenz, später Schulstandort, Heimat der Feuerwehr und schließlich Sitz der Verwaltung – der Stadthof blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Immer wieder umgestaltet und verjüngt, ist der Platz an der Südseite des Rathauses in den vergangenen eineinhalb Jahren einer umfangreichen Sanierung unterzogen worden.

Mitten im Karree gelegen, soll der neue Stadthof die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt erhöhen. Herzstück sind die so genannten Wassertische, die zu jeder Tageszeit dazu einladen, den hektischen Alltag für kurze Zeit zu vergessen und es sich auf einer der Sitzbänke bequem zu machen.

Der Umbau erfolgte im Zuge der dringend notwendig gewordenen Sanierung der Tiefgarage unter dem Rathaus. Zu den Planungszielen zählte unter anderem, attraktivere Aufenthaltsmöglichkeiten zu schaffen und die Bestandsbäume zu erhalten. Gleichzeitig wurde die Umgestaltung auf größtmögliche Barrierefreiheit ausgerichtet. Elemente der Barrierefreiheit wurden farblich auf die Platzgestaltung angepasst und in Abstimmung mit dem Blinden- und Sehbehindertenbund Offenbach festgelegt. Bei Einbauten im Platzbereich sowie bei Stufen wurde besonderer Wert auf eine gut erkennbare, kontrastreiche und gleichzeitig gestalterisch passende Ausführung gelegt.

Foto: Roland Nowak 

 

 

 

Karree Offenabach - Innenstadt anders erleben