Innenstadt neu erleben
Kinder bauen Offenbach

Innenstadt neu erleben

Vom 30. Mai bis 2. Juni geht es im Karree hoch her: Bei der 19. Offenbacher Woche bieten die Einzelhändler wieder ein abwechslungsreiches Programm und beweisen, dass sich ein Einkaufsbummel im Karree lohnt.

Unter der Organisation des Gewerbevereins Treffpunkt Offenbach und der Stadt präsentieren sich die rund 400 Fachgeschäfte der Innenstadt während der Offenbacher Woche auf Aktionsbühnen oder mit besonderen Angeboten. Im Mittelpunkt stehen vom 30. Mai bis 2. Juni wieder die Familien, für die ein buntes Programm zusammengestellt wurde. Umrahmt wird die Offenbacher Woche vom verkaufsoffenen Sonntag am 1. Juni, von 13 bis 19 Uhr, sowie Live-Musik an allen vier Tagen.

Fester Bestandteil der Offenbacher Woche sind die Modeschauen von Galeria Kaufhof und M. Schneider. Sie finden während des verkaufsoffenen Sonntags um 13, 14.30 und 16.30 Uhr statt und werden mit Sicherheit wieder ein großes Publikum an die Aktionsbühne auf der Frankfurter Straße locken.

Galeria Kaufhof bietet ein Vorher-Nachher-Fotoshooting an (Anmeldung unter Tel. 069 80050-103, 15 Euro inkl. Make-Up und Lieblingsbild),  das Modehaus M. Schneider einen Rabatt in Höhe von 20 Prozent auf das gesamte Markensortiment (ausgenommen M. Schneider CityOutlet). Mit ähnlichen Rabattaktionen präsentieren sich weitere Händler wie die Douglas Parfümerie, die Apotheke zum Löwen oder das Fachgeschäft Sportsline.

Kindern bietet unter anderem das Toys ‚R‘ Us jede Menge Spaß: Die Kleinsten können sich mit Wasserpistolen austoben, Gesellschaftsspiele ausprobieren oder Wettrennen mit ferngesteuerten Fahrzeugen bewältigen. Stets mit dabei: Maskottchen „Geoffrey“. Die Biene Maja wiederum erobert am verkaufsoffenen Sonntag die Kinderwelt in der Galeria Kaufhof.

Beim Musikhaus André ist wieder Hoffest mit vielen Aktionen auf der Hofbühne. So wird am Samstag Livemusik und Percussion zum Mitmachen geboten sowie die Offenbacher "Return-to-Musik"Band präsentiert. Sonntag geht es mit Livemusik weiter und im Laden ist  Sonderverkauf mit Schnäppchenmarkt. 

Da in Offenbach der Klimaschutz hochgehalten wird, nutzt das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz die Offenbacher Woche, um in einem Zelt vor der Galeria Kaufhof über Klima-, Natur- und Landschaftsschutz sowie die Boden- und Gewässerschutzarbeiten der Stadt zu informieren. „Gottfaser Hank“ rappt mit Rudolf-Koch-Schülern und kleine und große Besucher sollen sich an der Namensfindung für die Pinguine – die Maskottchen der Klima.Schutz.Aktion – beteiligen. Im Infozelt können sie ihren Vorschlag in eine Lostrommel einwerfen und gleichzeitig an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Auch die „Automeile“ auf dem Hugenottenplatz steht in diesem Jahr ganz unter dem Motto des grünen Fortschritts: Dort präsentieren die SOH in Zusammenarbeit mit der Projektleitstelle Elektromobilität und der Offenbacher Automobilhändler die neusten Elektrofahrzeuge. Und wer sich vom einzigartigen Fahrgefühl mit dem Elektroantrieb selbst überzeugen möchte, kann sich am Samstag für eine Probefahrt an der eMobil-Station am Marktplatz direkt ans Steuer setzen.

 

Foto: Bernd Georg

Karree Offenabach - Innenstadt anders erleben