Karree wird sichtbar

Karree wird sichtbar

Seit einem Jahr ist die Innenstadtinitiative „Karree Offenbach“ aktiv, bislang eher im Verborgenen mit Planungen, Abstimmungen und Vorbereitungen. Doch nun sind einige Aktionen für den Sommer geplant.

„Damit tragen wir zur Attraktivitätssteigerung in der Innenstadt bei und setzen die verfügbaren Mittel optimal ein“, sagt Christiana Baudach, wiedergewählte Vorsitzende des Gewerbevereins Treffpunkt Offenbach und Sprecherin des Karrees.

Unter dem Motto „Immer wieder samstags“ präsentiert sich Karree Offenbach am 23. Juni am Aliceplatz erstmals ab 11 Uhr mit einem Informationszelt. Ein Stelzenläufer verteilt Luftballons und das Juku-Mobil der Jugendkunstschule macht auf Einladung des Karrees vor dem Einkaufscenter KOMM von 11 bis 15 Uhr Station. Dort können Kinder und ihre Eltern ihre Kreativität ausleben. Auch viel Musik wird geboten, ist doch die Stadtgarde Offenbach, ausgestattet mit Karree Logos, in der Innenstadt unterwegs. Sie wird zwischen Aliceplatz und den Eingängen des Karrees aufspielen – unter anderem Kaiserstraße/Frankfurter Straße, Berliner Straße/Herrnstraße oder am Marktplatz. Die Eingänge werden weithin sichtbar sein mit so genannten Flags und dem bunten Logo des Karrees. Die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe wird es nach den Sommerferien geben.

Weitere sichtbare Zeichen zur Attraktivitätssteigerung sind die für Ende Juni geplanten Graffiti-Entfernungen an den Gebäuden der Eigentümer im Karree. Der Büroleiter von Karree Offenbach, Roland Nowak, hat sich persönlich um das gesamte Procedere bis hin zur effektiven Entfernung gekümmert. Er sagt: „Wir sind für die Eigentümer der Innenstadtimmobilien mittlerweile vertrauensvolle Gesprächspartner geworden, wissen um die Probleme in der Stadt und helfen, wo wir können, die Attraktivität im Karree Offenbach zu steigern. Bevor wir Fassaden ordentlich beleuchten, sollten sie von „Kunstwerken“, die niemand an seinem Haus haben will, befreit sein.“

Verschönern und gleichzeitig informieren wird die Beklebungsaktion an leerstehenden Geschäftsräumen. Auch hier gibt es bereits entschiedene Motive und erste Ladengeschäfte, die noch im Sommer diesen Jahres mit dem neuen Karree- Logo positive Stimmung erzeugen werden – ein weiterer Weg, Innenstadtambiente erlebbar zu machen.

Etwa Ende Juli stehen im Karree-Eingangsbereich Marktplatz/Frankfurter Straße und Herrn-/Geleitsstraße je zwei neue, große und bunt bepflanzte Blumenkübel. Sie sind der Auftakt für weitere Verschönerungsaktionen in der Innenstadt.

Alle Veranstaltungen und Aktionen sowie Informationen rund um das mehrfach jährlich erscheinende Magazin Best OF lassen sich auch im Internet unter www.karree-offenbach.de nachlesen.

Karree Offenabach - Innenstadt anders erleben